Freitag, 17. Juni 2016

dunkle Kanäle

Wenn ich so an die letzten 20 bis 30 Jahre meiner modischen Entwicklung denke, muss ich sagen, dass es eigentlich immer einfacher geworden ist, sich einigermaßen bezahlbar und stylish einzukleiden. Als es noch kein Online-Shopping gab war es um ein vielfaches schwieriger an genau das Kleidungsstück zu kommen, das einem gerade unverzichtbar erschien. Da musste man von Zeit zu Zeit sogar zu Nadel und Faden greifen und sich selbst nähen, was es nicht zu kaufen gab. Das lohnt heute kaum noch, da ja alles nur noch ein paar Mausklicks entfernt ist. Aber eins wundert mich immer wieder, wenn ich durch die Stadt gehe: wo sind die ganzen modischen Teile, die Off-Shoulder-Blusen, die Culottes, die Waistcoats und alles, was noch so an Trendteilen in den Geschäften hängt oder online zu haben ist? Auf der Straße seh´ ich herzlich wenig davon. Aber irgendjemand muss das doch kaufen und auch tragen, fragt sich also nur wann und wo. Vielleicht klärt mich ja jemand auf über die dunklen Kanäle, in denen all die stylishen Kleidungsstücke verschwinden.



Waistcoat Asos
Jeans Zara
Bluse Mango
Schuhe Adidas Originals
Tasche  alt, Le Solim ( über yoox.com)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen