Freitag, 28. November 2014

mixed patterns

Manchmal kauft man etwas und stellt dann hocherfreut fest, dass es wie "gemacht" für ein schon vorhandenes Kleidungsstück im Kleiderschrank ist, an das man beim Kauf gar nicht gedacht hatte. So geschehen bei meinem karierten Pullover, den ich gekauft habe, weil ich schon lange nach genau so einem gesucht habe, viel Schwarz und nur ein helles Fadenkaro. Als ich ihn dann anzog, fiel mir der gestreifte Rock ein (habe ich schon mal hier in meinem Frühlings-Paris-Post gezeigt) und siehe da, es passt perfekt zusammen. Den Schal dazu, habe ich auch schon ewig und auch er fügt sich perfekt in das Gesamtbild ein. Ich freue mich immer, wenn ich alten Stücken so zu neuem Leben verhelfen kann, denn wie ich heute bei "whowhatwear" gelesen habe, empfiehlt sogar Anna Wintour nicht ständig alles auszumustern, sondern länger zu tragen, was man hat. Kann ich nur unterschreiben, denn ich trenne mich auch nur ungern von Kleidung, die ich mag, wenn es nicht komplett untragbar geworden ist.




Pullover American Retro
Rock, Schuhe  H&M
Schal Boss



Sonntag, 23. November 2014

I´m back

Nach doch ziemlich langer Abstinenz, habe ich mich endlich aufgerafft, meinen Blog mal wieder zu beleben. Irgendwie hat es mir plötzlich gefehlt, das hätte ich gar nicht gedacht. Vor ein paar Wochen hatte ich eher so wenig Lust zum Schreiben und Fotos machen, dass ich schon erwogen habe, ganz aufzuhören. Aber dann hat es doch eigentlich zuviel Spaß gemacht, um es zu lassen. Da bin ich also wieder: an einem fast frühlingshaften Sonntag im November auf meinem alten Fotoplatz vor der Hecke, die zum Glück "immergrün" ist. Und so lange es so warm ist, kann man ja auch noch sehr entspannt draußen Fotos machen, was ich grundsätzlich wegen der Lichtverhältnisse bevorzuge (Blitzlicht ist immer so brutal hart!). Für mein entspanntes Sonntags-Spaziergeh-Outfit habe ich einmal mehr in den Tiefen meines Schrankes gestöbert und dabei dieses wollige Jäckchen hervorgeholt, dass ich vor ca. zwei Jahren mal liebevoll von Hand(!) rundum mit gewebten Wollborten besetzt  und auch mit neuen Knöpfen ausgestattet habe, um ihm diesen couturigen Charakter zu geben, den ich sehr liebe. Kombiniert mit Leggings und Chelsea-Boots sieht´s dann wieder lässig aus und verhindert den "Mrs.Umbridge"-Effekt (Harry Potter ;) ), der mit passendem Rock und Handtäschchen sonst unweigerlich entstehen würde.




 Jacke vintage, customized
Bluse H&M
Hose Zara
Schuhe Tod´s


schwarzes Lederarmband DIY
goldenes Armband Erbstück