Samstag, 22. Februar 2014

Sicherung

Nach längerer Pause mal wieder ein Outfitpost. Im Moment liebe ich gerade meine flachen, schwarz-goldenen Stiefeletten, weil sie so ultrabequem sind und fast zu allem passen. Manchmal hat man ja solche Glücksgriffe. Und wenn man die dann hatte, werd´ ich zumindest immer leicht panisch, es könnte ihnen etwas zustoßen - dann wäre ich ja plötzlich völlig ohne Schuhe (in diesem Fall). Ich weiß, dass das natürlich völlig irrational ist, trotzdem verspüre ich dann den großen Drang das entsprechende Teil nochmal zu kaufen, als Sicherungskopie sozusagen. Habe ich zwar noch nie gemacht, aber der Gedanke ist da. Da könnte man glatt auf die Idee kommen, bei mir wäre eine Sicherung durchgebrannt. ;)



Jacke Milly N.Y.
Pullover Strenesse
Rock Space Style Concept
Schuhe MySuelly
Kette Zara
Tasche Moschino



1 Kommentar:

  1. Ich verstehe Deine Angst durchaus! In meinen Schränken gibt es mehrere Sicherungskopien. Jacken, Blusen, Schuhe, Tücher, Nagellacke, Puder, Parfum, Wein, Schallplatten. Ich bin ein Hamster. Wird etwas aus dem Programm genommen, muss ich sicherheitshalber einen Vorrat haben, weil ich OHNE ein ganz bestimmtes geliebtes Stück nicht sein könnte. Gibt's die Schuhe noch? Nicht, dass Du Dich später ärgerst!!! :)
    Liebe Grüße zu Dir!
    Bärbel

    AntwortenLöschen