Sonntag, 19. Januar 2014

wald

Mancher mag es ja kaum glauben, aber es gibt im Ruhrgebiet tatsächlich jede Menge Grün und Wälder.
Einer davon sogar direkt vor meiner Haustür. Und wie fast alles, das täglich mühelos verfügbar ist, weiß man es kaum noch zu schätzen, geschweige denn, zu nutzen. So sind wir denn heute nach längerer Abstinenz und dank guten Wetters mal wieder direkt in unserem Wald spazieren gegangen. Es war tatsächlich so kalt, dass ich mich wie das Michelin-Reifenmännchen einpacken musste. Das ist leider nicht besonders formschön, aber wunderbar warm. Und weil ich schon so lange nichts mehr gepostet habe, wollte ich euch mal unseren heimischen Wald zeigen. So pittoresk wie auf den Fotos sieht er "in natura" nicht ganz aus, da habe ich ein wenig nachgeholfen.




Daunenmantel The North Face
Stiefel Bruno Premi


Kommentare:

  1. Bin ein riesiger Waldfan! Finde Wälder haben was total beruhigendes und sind einfach wunderschön!

    AntwortenLöschen
  2. Your coat looks so cosy! Lovely photos:)
    ~Anne

    AntwortenLöschen