Donnerstag, 31. Oktober 2013

plus de paris 2

Heute war der 16. Geburtstag meiner älteren Tochter. Folglich durfte sie das Progamm bestimmen. So haben wir dann das Haus von Nicolas Flamel, einem Alchemisten und Schriftsteller des 14.Jhdt., der auch eine Rolle in den Harry Potter-Büchern spielt, gesucht - und auf Umwegen auch gefunden. Danach haben wir eine Straße gesucht, in der es coole Second-hand-Läden geben sollte - auch gefunden, aber auch erst nach einigen Irrungen. Zwischendurch waren wir noch in den Gärten des Palais Royal, was sehr entspannend war. Gegen Abend hatten wir dann noch mal einen Kaffee auf der Île St.Louis, die einen sehr hübschen Ausblick auf die beleuchtete Notre Dame und das Hôtel de Ville bot. Danach ging es erst mal zurück in die Wohnung zum Umziehen und dann zum Abendesssen. Den Tisch haben wir zum Glück schon gestern reserviert und das Lokal ist keine 5 Minuten von uns entfernt. Hier laufen übrigens ziemlich viele gruselig geschminkte Zeitgenossen herum, es ist ja Halloween. Hätt' ich gar nicht gedacht, dass sich das auch in Frankreich so durchsetzt. So, und nun wieder ein paar Fotos, die "uefuffzich.blogspot.com" hoffentlich nochmal den Start in den Tag verschönern. A bientôt et bonne nuit de Paris.

1 Kommentar:

  1. jaaaaaaa! danke fuer die fotos und auch fuer die erwaehnung meines blogs! liebe gruesse zu dir! baerbel

    AntwortenLöschen